Startseite  Suche  Kontakt  Gästebuch  Impressum  Anfahrt 

Spielplatz am Spess

Spielplatz am Spess

Einweihung im September

Jetzt ist er fast komplett, der neue Spielplatz im Undenheimer Neubaugebiet. Denn mit der Unterstützung zahlreicher Helfer wurde nun noch eine Schaukel aufgestellt. Ab sofort dürfen alle Spielgeräte benutzt werden, und für September ist eine Einweihungsfeier geplant.

„Damit haben wir all das geschafft, was wir uns für dieses Jahr vorgenommen hatten,“ freuen sich die beiden Initiatorinnen Susanne Herdegen und Claudia Maier. „Der Platz ist angelegt und bepflanzt, und es gibt eine Hügelrutsche, Kletter-Baumstämme, ein Drehkarussell und einen Sandkasten. Das war aber nur durch die vielen Helfer und Spender möglich.“

So stammen alle Pflanzen, Stauden und Gehölze aus Spenden. Für die Anschaffung der Spielgeräte fanden verschiedene Aktionen statt, wie beispielsweise eine Tür-zu-Tür-Aktion, die rund 1000 Euro einbrachte. Über 1100 Euro wurden von den Gewerbetreibenden gespendet. Die Sparkasse beteiligte sich mit 1000 Euro, und am Sonnenblumenfest gab es Undenheim-Buttons zu kaufen, deren Erlös ebenfalls für den Spielplatz verwendet wird. Die Firma Schäfer aus Friesenheim stellte den Sand für den Sandkasten zur Verfügung. Auch die Unterstützung verschiedener Unternehmen, darunter das Gartenlädchen Effenberger, die Gartenbaubetriebe Seip, Fichter und Regenstein, die Weingüter Georg Jung und Sparrmühle, brachten das Projekt weiter. Ein Trödelmarkt brachte einen Erlös von rund 1.100 Euro. Darüber hinaus sind einige Spendenbeträge von Privatpersonen auf dem Spendenkonto eingegangen und die Initiatoren haben Sachspenden in Form von Sträuchern und Holz erhalten. Ortsbürgermeister Wilhelm Horn spendete die Schaukel und eine Sitzbank vom Geld eines Sonderkontos, auf das er seit seinem Amtsantritt zehn Prozent seiner Aufwandsentschädigung als Bürgermeister bucht. Mit dem Geld will er weiterhin die Kinder- und Jugendarbeit finanzieren.

Spielplatz am Spess

„Der neue Spielplatz erhöht weiter die Attraktivität der Gemeinde Undenheim und stellt eine noch bessere Infrastruktur für eine der kinderreichsten Gemeinden des Kreises dar,“ sagt Wilhelm Horn. Er lobte das Engagement der Initiatoren, der Spender und Bürger, die in Eigeninitiative einen Spielplatz errichten. Die Gemeinde hatte dafür ein Grundstück zur Verfügung gestellt und die Übernahme der laufenden Kosten zugesichert. „Der Einsatz der Bürger spart der Gemeinde viele tausend Euro,“ ergänzt Wilhelm Horn. Für das kommende Jahr ist die Anschaffung weiterer Spielgeräte geplant.

Wer spenden möchte kann dies tun bei der  Verbandsgemeindekasse Nierstein-Oppenheim, Volksbank Rhein-Selz e.g., Konto-Nr. 20 001, BLZ 550 619 07, Verwendungszweck Hhst: 951/0500-00-0602.

Ab einem Betrag von 20 Euro können steuerlich absetzbare Spendenquittungen ausgestellt werden.

Für Fragen stehen zur Verfügung:

Susanne Herdegen
Telefon: 06737 / 71 05 41

Claudia Maier
Telefon: 06737 / 71 24 28

 

Aktuelles:

Notdienste

1250 Jahre: Fotos und Exponate

Prof. Münzel spricht zum Fluglärm

Trauer um Reinhold Sittel

Ehrenbürger Reinhold Sittel

Neu: Kleiderkammer in Undenheim

Festbuch zur 1250-Jahrfeier lesen

Gemeinderat vom 09.02.2017

Die Presse zur Ortspolitik

VHS im 1. Halbjahr 2017

Historischer Ortsspaziergang

1250 Jahre Undenheim

Vereinfachte Anzeigenerstattung

Pressemeldung "Vandalismus"

Müllabfuhr 2017

Unser Undenheim in Bildern

Standesamt im Heimatmuseum

Ortsführungen in Undenheim

Geschichten Undenheimer Familien

Wichtige Termine

SWR Landesschau RLP:
Undenheim - Staatsrat-Schwamb-Str.

Aus dem Gemeinderat

Undenheim als Statistik

"Unser Wetter"