Startseite  Suche  Kontakt  Impressum  Anfahrt  Notdienste 

Presseartikel nach Vandalismus

Am 24.06.2015 erschien in der Allgemeinen Zeitung ein großer Artikel über Vandalismus in Undenheim. Die Anzahl der hierbei aufgezählten Taten führte nicht nur bei den Lesern zu großem Erstaunen, sondern auch bei der Polizei. Gerade mal drei der zahlreichen aufgeführten Taten waren dort aktenkundig. Alleine schon dies war der Auslöser für gründliche Überlegungen, wie dem Problemfeld zu begegnen ist.

Zeitgleich entstand die Absicht bei Undenheimer Gemeindeverwaltung, vertreten durch den 1. Beigeordneten Marcus Becker, ebenfalls initiativ zu werden. Nach einer unmittelbar erfolgten telefonischen Kontaktaufnahme zwischen Becker und dem Bezirksbeamten der Polizei Oppenheim fand ein Treffen in der Ortsverwaltung statt. Hier erfolgte ein intensiver Austausch über Verbesserungsmöglichkeiten der gegenwärtigen Situation.

Eine Betrachtung der polizeilichen Kriminalstatistik zeigte beim Vergleich unter den Ortsgemeinden und Städten im Dienstbezirk der Oppenheimer Polizeiinspektion keine besondere Auffälligkeit bei Sachbeschädigungen in Undenheim. Dies bezieht sich naturgemäß nur auf die bekannt gewordenen Straftaten, d.h. wo auch Anzeigen erstattet wurden. Dies ist bei den anderen Örtlichkeiten ebenso, daher ist das Zahlenwerk durchaus für einen Vergleich heranziehbar. In dem Artikel wurde beispielhaft deutlich, dass jedoch die bekannten Straftaten der geringere Teil von dem sein können, was wirklich passiert ist. Die fehlenden Informationen verhindern jedoch eine realistische Lageeinschätzung der Polizei, Brennpunkte bilden sich nicht heraus und folglich können keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Amtlich gesehen eine „heile Welt“ mit unauffälligen Fallzahlen.

Klares Ziel der Polizei ist beim Erkennen dieses Gegensatzes die Aufhellung des sogenannten Dunkelfeldes. Das geht nur über die entsprechenden Anzeigenerstattungen der geschädigten Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitteilungen von Zeugen. Vordergründige Ablehnungsgründe, dass sowieso nichts herauskommt sind zu kurz gedacht, denn schon die reine Kenntnis der Taten verschaffen einen Überblick über das Geschehen im Ort und bieten die bereits erwähnten Grundlagen für Kontrollen und Ermittlungen. Kurz zusammengefasst bedeutet dies: Ohne eine Anzeige können keine Ermittlungen der Polizei erfolgen.

Das Eine hängt unmittelbar vom Anderen ab.

Argument Nummer zwei, dass die Anzeigenerstattung in Oppenheim zu lange dauert, der Weg zu weit ist usw. ist dagegen ein Punkt, der sofort optimiert werden wird.

So ist eine Anzeigenerstattung per Fax genauso möglich wie per Email, die erforderlichen Mindestinformationen zur Meldung einer Straftat, werden ebenfalls unter www. Undenheim.de zur Verfügung gestellt. Notwenige Formulare, z.B. ein Strafantrag, können postalisch versandt werden. Auch auf der Gemeindeverwaltung Undenheim liegen die entsprechenden Formulare zur Abholung bereit.

Keiner muss deshalb mehr zur Dienststelle. Im Zweifelsfall genügt auch ein Anruf beim Bezirksdienst, dort kann im Einzelfall auch mal telefonisch etwas erfasst werden. Die Zeit dafür ist zumindest besser genutzt, als in den sozialen Netzwerken Mitteilungen mit Inhalten vom Hörensagen zu diskutieren.

Die Polizei ist wie folgt erreichbar:

Email: pioppenheim.kbd@polizei.rlp.de
Fax:    06133 / 933 150
Tel.:    06133 / 933 0 (ggf. mit einem Beamten des Bezirksdienstes verbinden lassen

Für die Gemeindeverwaltung Undenheim

Gez. Marcus Becker, 1. Beigeordneter

 

 

Aktuelles:

Bekanntmachungen

Bauleitplanung

Gemeinderat vom 13.06.2017

Die Presse zur Ortspolitik

Feste und Feierlichkeiten

AZ: Hans A. Becker führt Geschäfte

AZ: Irmgard Naab mit 79 Jahren

Karten für Night-Fever-Party

VHS im 2. Halbjahr 2017

1250 Jahre Undenheim

Historischer Ortsspaziergang

Ortsführungen in Undenheim

Vereinfachte Anzeigenerstattung

Pressemeldung "Vandalismus"

Müllabfuhr 2017

Unser Undenheim in Bildern

Standesamt im Heimatmuseum

Geschichten Undenheimer Familien

Wichtige Termine

SWR Landesschau RLP:
Undenheim - Staatsrat-Schwamb-Str.

Aus dem Gemeinderat

Undenheim als Statistik

"Unser Wetter"